Suche

Schlüsselqualifikationen


Aktuelles:

Absolventen der Uni Erlangen

Förderpreise der Hans Riegel Stiftung

10 Gründe für ein
Informatikstudium




Info-Veranstaltungen:

Zum Schüler-Infotag
Schüler-Informationstage des IBZ der FAU
Zu den Schnupperunis in den Herbstferien

Erwerb von Schlüsselqualifikationen im Informatik-Studium

Für viele der ab WS 2007/08 gestarteten Bachelorstudiengänge der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es einen neuen Bereich innerhalb des Studiums: Die so genannten Schlüsselqualifikationen (SQ).
Schlüsselqualifikationen – gelegentlich auch als Softskills, Schlüsselkompetenzen oder berufsbezogene Kompetenzen bezeichnet – sind Kompetenzen, die über die rein fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten hinaus gehen, ein effektiveres Studium erlauben und die Studierenden in die Lage versetzen sollen, sich langfristig besser in der Wissenschaft oder auf dem Arbeitsmarkt zu behaupten.

Die Schlüsselqualifikationen lassen sich dabei in folgende Kategorien unterteilen:

    1. Argumentation und Präsentation
    2. Sprachen
    3. Kultur, Geschichte, Natur und Technik
    4. Disziplinäre Grundkenntnisse
    5. Interkulturelle Kommunikation und musische Ausbildung
    6. Praktika

Im Bachelorstudiengang Informatik (Ba./Ma. Sc.) der Technischen Fakultät werden Schlüsselqualifikationen wie folgt erworben:

Im Studiengang Informatik (als einzigem Studiengang der Technischen Fakultät) ist ein frei wählbares Nebenfach (mit je 15 ECTS im Ba/Ma) enthalten. Die Module des Nebenfachs können zu den Schlüsselqualifikations-Kategorien 3-5 zugeordnet werden, da darin Kenntnisse über den eigentlichen Fachbereich hinaus vermittelt werden. Gerade für spätere Führungspositionen mit konzeptioneller und strategischer Ausrichtung sind „Blicke über den Tellerrand“ und flexibles Denken unverzichtbar. Den Studierenden der Informatik stehen deshalb eine große Auswahl an Nebenfächern zur Verfügung: z. B. Medizin, BWL, Elektrotechnik, Geologie, Maschinenbau, Astronomie etc. (siehe hierzu auch unter Nebenfächer).
Durch das Modul Seminar und einem universitären Praktikum, bzw. einem interdisziplinären Projekt im Master-Studium werden zusätzlich Schlüsselqualifikationen der Kategorie 6 erworben.

 Merkblatt als pdf